Mehr Erfolg durch den richtigen Medienmix

Eine gut durchdachte Werbestrategie ist für ein Unternehmen besonders wichtig, um konstant Erfolge verzeichnen zu können. Dazu gehört es auch, Kunden aller Zielgruppen so gut wie nur möglich anzusprechen. Doch wie kann dies umgesetzt werden?

Die Antwort dazu lautet: durch einen gut strukturierten Medienmix. Den richtigen Mix zu finden ist jedoch nicht so einfach, denn durch die Digitalisierung entstehen immer mehr Werbemöglichkeiten. Heutzutage konzentrieren sich Kunden nicht nur auf eine Art der Werbung, sondern die Mediennutzung erfolgt parallel und vielschichtig.

Online-Marketing boomt

Durch die Digitalisierung sind Online-Kampagnen für die moderne Werbekampagne unumgänglich. Onlinemedien bieten viele Möglichkeiten und neue Kanäle: von den Social-Media-Plattformen Facebook und Instagram über Websites bis hin zu Blogs oder Podcasts ist alles dabei. Menschen können ganz einfach überall vom Handy aus darauf zugreifen und durch das Kommentieren und Teilen der Posts interagieren.

Ein großer Vorteil von Onlinemedien ist die einfache und schnelle Messbarkeit. Unternehmen haben die Möglichkeit herauszufinden wie viele Impressionen und Klicks durch ihre Marketingstrategie generiert werden.

Printmedien sind immer noch aktuell

Auch wenn Onlinemedien den Markt immer mehr erobern, sind Printmedien in der Marketingwelt nicht zu unterschätzen. Da in den Sozialen Medien tagtäglich Millionen von Beiträgen veröffentlicht werden, besteht die Gefahr, dass sie weggeklickt und schnell wieder vergessen werden. Daher sollten Unternehmen auch auf Printmedien setzen. Der Vorteil: Sie sind greifbar und verschwinden nicht mit einem Klick. Zu den klassischen Printmedien gehören nicht nur Magazine und Zeitungen, sondern auch Flyer und Plakate – Botschaften können damit schnell eine große Reichweite in einem spezifischen geografischen Gebiet erzielen.

Die richtige Vermarktung

Zu einem erfolgreichen Medienmix eines Unternehmens gehören aber nicht nur Online- und Printmedien, sondern auch das sogenannte Merchandising. Durch eine gekonnte Vermarktung kann der Unternehmenswert noch zusätzlich gesteigert werden – sowohl extern durch Kunden als auch intern durch Mitarbeiter. Dafür sollte jedes Unternehmen ein eigenes Corporate Design erstellen, das ihren Aufgabenbereich widerspiegelt.

Welche Medien sind relevant?

Eine Zauberformel für den perfekten Medienmix gibt es leider nicht. Unternehmen sollten zunächst festlegen was sie mit ihrer Werbung erreichen möchten: Konzentrieren sie sich eher auf den Verkauf eines Produktes oder auf die Pflege ihrer Marke? Oder womöglich auf beides? Wichtig bei der Auswahl der richtigen Medien ist es zielgruppenorientiert zu handeln beispielsweise können Jugendliche gut durch Influencer-Marketing erreicht werden. Das wichtigste für einen erfolgreichen Medienmix ist es auf den Kontext und die Zielgruppe zu achten. Dann führt der perfekte Medienmix auch zum gewünschten Ziel.

von Manuel Strobl – Sales